Designboden Vinylboden

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 36 von 105 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 36 von 105 gesamt

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an Tel. 05468 / 9384748

von 09.00 - 17.00 Uhr

Sicher bezahlen

Bezahlmethoden

* Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren

Wenn es um Bodenbeläge für Innenräume geht, eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, von Teppich bis Fliesen, von Parkett bis Laminat. Ein Vinylbodenbelag ist eine interessante Alternative, die immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Ein Vinylboden zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus, denn Vinyl gilt als robust, haltbar und pflegeleicht. Außerdem handelt es sich um einen vergleichsweise günstigen Bodenbelag, der dennoch zu den qualitativ hochwertigsten zählt. Auch in Sachen Design wissen Vinylbodenbeläge zu überzeugen. Kunden dürfen mit einer großen Vielfalt an Formen, Dekoren, Farben und Mustern rechnen. Vinyl ist ein echter Designbodenbelag, der ausgezeichnet mit den verschiedensten Einrichtungsstilen harmoniert, von rustikal über klassisch bis modern. Vinyl ist ein äußerst flexibles Material, das sich ausgezeichnet zu hochwertigen Bodenbelägen verarbeiten lässt und eine große Produktpalette eröffnet. Früher galt Vinyl als gesundheitsgefährdend. Dies gehört dank neuer Produktionsmethoden der Vergangenheit an.

Vinyl ist eine Kurzform von Polyvinylchlorid, das als PVC besser bekannt ist. Dieses Material verfügt über ausgezeichnete technische Eigenschaften, die es für viele Einsatzbereiche attraktiv macht. PVC ist ein moderner Kunststoff, der sich sehr flexibel verarbeiten lässt und in die verschiedensten Formen gebracht werden kann. Gerade als Bodenbelag bietet Vinyl große Vorteile, denn es ist nicht nur langlebig und robust, sondern auch besonders pflegeleicht und hygienisch. Vinylböden können ohne größeren Arbeitsaufwand verlegt werden und sind in Anschaffung und Pflege eine billige Lösung. Darüber hinaus ist ein Vinylboden ein echter Designboden, denn mit Vinyl lassen sich unendlich viele Farben, Muster und Dekors realisieren, von denen man bei anderen Materialien nur träumen kann.

Die Vorteile von Vinyl
Vinyl bzw. PVC zeichnet sich durch Eigenschaften aus, die man sich bei jedem Bodenbelag wünscht. Vinyl verfügt über eine hohe Abriebfestigkeit. Der Boden bleibt so auch bei intensiver Belastung lange erhalten, ohne dass die Oberfläche abgewetzt wird. Vinylböden sind besonders pflegeleicht und einfach zu säubern. Es genügen schon das regelmäßige Abfegen und das Wischen mit herkömmlichen Reinigungsmitteln. Weitergehende Pflegemaßnahmen sind nicht erforderlich. Das erweist sich dann als besonders praktisch, wenn der Boden einige Belastungen aushalten muss und dennoch lange halten soll. Des Weiteren bieten Vinylböden Hygienevorteile. Dank ihrer geschlossenen Oberflächenstruktur finden Staub und Schmutz weniger Halt und setzen sich nicht so leicht im Boden fest. Flüssigkeiten können zwar auf dem Boden antrocknen, sickern aber nicht in ihn ein. Diese Hygienevorteile werden auch in Krankenhäusern und im OP genutzt, wo gewöhnlich Vinylböden verlegt werden. Vorteilhaft sind die Hygieneeigenschaften von Vinyl auch für Allergiker, denn Pollen und andere Allergene setzen sich nicht so leicht im Boden fest und können durch Fegen und Wischen entfernt werden. Ein weiteres großes Plus von Vinylböden ist ihre Feuchtraumtauglichkeit. Anders als Parkett und Laminat ist Vinyl wasserabweisend, so dass keine Feuchtigkeit in den Boden einzieht und ihn schädigen könnte. Vinylböden sind also geradezu ideal für die Verlegung in Küche und Bad. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Wahl eines Bodenbelags ist das Gehgefühl. Vinyl gibt beim Gehen nach und wirkt leicht und elastisch. Das sorgt nicht nur für ein gutes Gehgefühl, sondern wirkt auch trittschalldämmend und gelenkschonend. Mit seinen fast unbegrenzten Designmöglichkeiten bereichern Vinylböden die Räume um einen schönen Blickfang. Zu den optischen Vorzügen von Vinylböden kommt eine hohe Resistenz gegenüber Belastungen aller Art hinzu. So sind Vinylböden beständig gegenüber UV-Licht und bleichen nicht so schnell aus. Auch nach Jahren sind sie weiterhin farbecht wie am ersten Tag. Außerdem ist Vinyl resistent gegenüber Ölen, Laugen, Säuren und Alkoholen, die dank der Oberflächenstruktur nicht in den Boden einsickern. Diese Eigenschaften machen Vinyl zum idealen Bodenbelag in der Gastronomie und in Werkstätten. Nicht zu vernachlässigen ist schließlich der Preisvorteil von Vinyl, das im Vergleich zu anderen Bodenbelägen eine sehr günstige Lösung ist.

Vinylböden können heute umweltschonend und ohne Gesundheitsrisiken hergestellt werden. PVC-Böden kann man heute CO2-neutral fertigen und komplett recyceln. Die neuen und umweltschonenden Herstellungsverfahren sowie der Einsatz von verbesserten Zusatzstoffen sorgen dafür, dass weniger schädliche Ausdünstungen freigesetzt werden. Deshalb ist die Verlegung von PVC heute gesundheitlich absolut unbedenklich. Auch die lange Haltbarkeit von Vinylböden trägt zu ihrer Nachhaltigkeit bei.

Die Verlegung von Vinylböden ist mit relativ wenig Arbeitsaufwand verbunden. Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen einer Verklebung am Untergrund oder einer schwimmenden Verlegung. Bei der schwimmenden Verlegung wird mit einem praktischen Klick-System gearbeitet. Es hat den Vorteil, dass alle Teile passgenau zusammengefügt werden können und man das Verlegen mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst übernehmen kann. Außerdem ist es mit dem Klick-System einfacher möglich, Schäden am Boden auszubessern oder den Vinylboden zu wechseln. Das verklebte Verlegen von Vinylböden ist etwas aufwändiger, sorgt aber für eine bessere Trittschalldämmung. Außerdem steigert das Verfahren die Langlebigkeit des Bodenbelags.